Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mini-Interior

kleines Wohnzimmer

Der Trend für kleine Wohnzimmer: Poufs & Bodenkissen

Ihr habt auch ein kleines Wohnzimmer? So klein, dass euer großes Traumsofa bei Weitem nicht hineinpasst und das derzeitige Mobiliar nicht ausreicht, um all euren Freunden einen Sitzplatz anbieten zu können? Keine Panik, es gibt DIE Lösung – Bodenkissen & Sitzpoufs sei Dank! Sie sind handlich, flexibel und verschwinden bei Bedarf im Schrank. Text: Laura Geißler, Fotos: Hersteller   Was gibt euer kleines Wohnzimmer her? Bevor ihr alle Bodenkissen, Sitzpoufs und Matratzen dieser Welt bestellt, solltet ihr euch fragen, welche Farben und Formen am besten in eure kleine individuelle Relax-Zone passen. Da die Bodenkünstler sich mittlerweile zum geheimen Trend gemausert haben, gibt es eine riesige Auswahl an Farben, Formen und Stoffen. Falls ihr schon eine relativ große Couch habt, braucht ihr kein Sofa aus Kissen, sondern nur ein, zwei Poufs als Ergänzung – nicht nur, um einen weiteren Sitzplatz zu schaffen. Gleichzeitig gewinnt ihr ein Key-Piece, also einen echten Hingucker, der in eurem kleinen Wohnzimmer sofort die Blicke auf sich zieht. Bodenkissen zum Sofa umfunktionieren Es ist toll, wenn ihr eine Ecke im kleinen Wohnzimmer …

1 Zimmer Wohnung einrichten: 3 Tricks mit großer Wirkung

Juhu! Ihr habt endlich eine Wohnung gefunden, die zu euch passt und bezahlbar ist. Das „Problem“: Sie besteht aus nur einem Zimmer mit Bad? Wir zeigen euch, wie ihr Wohn-, Schlaf-, Esszimmer und Küche in nur einem Raum ideal voneinander abgrenzen könnt. Hier unsere 3 besten Tricks: Text: Laura Geißler, Fotos: Pinterest (siehe Credits) I. Raumtrenner Ob Vorhänge, Glaswände oder eingezogene halbhohe Wände – wenn ihr die Möglichkeiten habt, könnt ihr gerne mit optischen Raumtrennern arbeiten. Sie erleichtern es euch, gedanklich abschalten zu können. Meistens wird (wie in diesem Fall) der Schlafbereich oder auch die Küche vom Rest der 1 Zimmer Wohnung getrennt. Wichtig ist hierbei, dass ihr es nicht übertreibt. Anstatt z.B. das Bett rundum mit schwarzen Vorhängen zu verkleiden, reichen transluzente Stoffe schon völlig aus; oder eine Glaswand, durch die ihr noch hindurchsehen könnt. Auch eine halbhohe Wand hat den Vorteil, dass sie euren sowieso schon kleinen Raum nicht winzig wirken lässt. So lange ihr noch von der einen zur anderen Wandseite blicken könnt: Go for it! Wenn ihr jemanden kennt, der es …