Allgemein, City Guide
Schreibe einen Kommentar

Warum wir das Hotel Panache in Paris lieben

Paris ist einmalig. Das Boutique-Hotel Panache auch. Eingerichtet wurde es von Innenarchitektin Dorothée Meilichzon. Die Mini-Zimmer versprühen Charme und Eleganz und sind sooo gemütlich. Interior-Inspirationen á la Parisian.

Text: Sarah Vogelsang, Fotos: Romain Ricard

Das Hotel Pansche versprüht Parisian Flair.

Das Hotel Panache versprüht Parisian Flair auch auf kleinem Raum.

Oh, Paris. Die Stadt der Verliebten, der Künstler, der Kreativen. Anfang des Jahres bekam ich Fernweh. Es wurde Zeit für ein Abenteuer. Von Offenburg aus, ist man in zwei einhalb Stunden in Paris. Während ich von meiner Heimat Hamburg mindestens sieben Stunden brauche. Also nutzte ich die Chance, um der französischen Metropole einen Besuch abzustatten. Meine Wahl für eine Unterkunft war schnell gefallen. Denn das Hotel Panache stand schon lange auf meiner Wunschliste. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Vielmehr – ich bin ein kleines bisschen verliebt und wäre am liebsten geblieben …

9. Arrondissement – Ein Viertel mit künstlerischem Flair

Das Hotel Panache liegt an der Ecke der Rue Faubourg Montmartre und Rue Geoffroy Marie, inmitten des 9. Arrondissement. Zahlreiche Theater, geschmackvolle Restaurants, trendige Bars und Cafés befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Die Gegend um Strasbourg Saint-Denis ist perfekt, um das Pariser Nachtleben zu erkunden. Das Mamie Burger Restaurant, die Bar Le Mérou und das Café Richer sind nur einige meiner Favoriten.

Hotel Panache

Das Hotel Panache ist auch von Außen schon ein Hingucker. Die obersten Zimmer verfügen über einen Mini-Balkon mit Aussicht über die Dächer Paris.

Hotel Panache

Die Lobby des Hotels ist geschmackvoll eingerichtet. Ideal um in einer Zeitschrift zu blättern und einen Café au Lait zu genießen.

Hotel Panache

Holz trifft auf Mosaik – im edlen und modernen Restaurant Panache wird auch das Frühstück serviert.  Preis: 18 Euro/pro Person. Mittags und Abends gibt es Menüs á la carte.

Hotel Panache in Paris – klein und fein

Das Gebäude des Hotel Panache gleicht einem Triangel Prisma. Es stammt aus dem 19. Jahrhundert und birgt 36 individuell gestaltete Zimmer auf 7 Stockwerken. Kein Zimmer gleicht in Form und Interieur dem Anderen. Aber sie teilen die gleiche Ästhetik und das auf winzigen 15 bis maximal 32 Quadratmetern.

Dorothée Meilichzon hat dem Hotel eine gekonnten Twist zwischen Moderne und Art Nouveau-Atmosphäre eingehaucht. Dorothée ist eine der gefragtesten Interieurdesignerin ihrer Zeit. Ihr nonchalante Retro-Stil beweist wie geschmackvoll Hotelräume aussehen können. Die Wände sind mit geografischen Prints versehen. Ihr gekonnter Bruch zwischen Retro-Elementen, wie schwarzen Vintage-Telefonen, modernen Spiegel-Installationen und klassischen Art Nouveau-Objekten sind einmalig.

minuscule-Meinung

Mir haben es vor allem die Räume mit 15 Quadratmeter angetan. In einem der winzigen Zimmer habe auch ich übernachtet. Winzig, urgemütlich und voller Inspiration fürs eigene Zuhause.

Mein Favorit: die angebrachten Eckspiegel. Sie lassen den Raum optisch größer wirken. Auch die Idee die Lampe über dem Bett anzubringen, finde ich genial. Und die gemusterte Tapete wirkt nicht wie gedacht erdrückend, sondern spielerisch. Also für alle Mutigen, die Veränderung suchen – unbedingt mal gemusterte Tapeten ausprobieren. (Laura hat da bereits die schönsten Ideen und alle Tricks für einen Tapetenwechsel zusammen gesucht)
Der Mini-Balkon mit fantastischen Blick toppt meine Vorstellung von der idealen Einrichtung kleiner Räume. So etwas habe ich natürlich nicht Zuhause. Aber man darf ja auch mal träumen dürfen. Hübsche Postkarten und Stifte von „La Petite Papeterie“ und Schokolade von der ältesten Manufaktur „La Mère de Famille“, die in der Mini-Bar auf uns wartet, spiegelt die Liebe zum Detail wider. Das Hotel hält unzählige Inspirationen bereit und lädt ein, die eigene Wohnung zu überdenken.

Hotel Panache

Einladend und so gemütlich. Die Doppelzimmer sind oft nur 15 Quadratmeter groß.

Hotel Panache

Das Boxspringbett im Hotel Panache lädt zum Kuscheln ein. Am besten bei Gelegenheit selber überzeugen.

 


Hotel Panache

Adresse: 1,rueGeoffroyMarie, 75009Paris
Mail: hotel@hotelpanache.com
T +33(0)147708587
hotelpanache.com

Sarah Vogelsang

Leben auf kleinem Raum bedeutet für mich Kreativität und Minimalismus zu vereinen. Manchmal muss man dafür auch einen Kompromiss eingehen. Aber eins darf nicht fehlen: eine große Portion Spaß beim Einrichten und Dekorieren.
Kategorie: Allgemein, City Guide

von

Leben auf kleinem Raum bedeutet für mich Kreativität und Minimalismus zu vereinen. Manchmal muss man dafür auch einen Kompromiss eingehen. Aber eins darf nicht fehlen: eine große Portion Spaß beim Einrichten und Dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.