Allgemein, Design, News
Schreibe einen Kommentar

Dieses Micro-Atelier schwebt in luftiger Höhe

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr

Unten rauschen die Autos vorbei. Gestresste Großstädtler auf dem Weg zur Arbeit. Hoch über ihnen thront der spanische Designer Fernando Abellanas. Sein innovatives Mico-Atelier ist wahrlich nichts für Menschen mit Höhenangst.

Text: Sarah Vogelsang, Fotos: © Jose Manuel Pedrajas

Unter einer Brücke in Valencia hat der Designer sein Atelier errichtet. Hier in luftiger Höhe, ist Platz für Schreibtisch, Stuhl, Regal und ein paar kleine Accessoires und vor allem – eine Spielwiese für Kreativität. Denn aufgrund steigender Mietpreise bleibt ihm keine andere Wahl, als selbst die Initiative zu ergreifen. Also nutzt er die Nischen, die ihm die urbane Großstadt bietet.

Fernando Abellanas

Ein Büro an der frischen Luft. © Jose Manuel Pedrajas

Das Pop-Up-Aterlier von Fernando Abellanas

Das kleine Kreativbüro hat er auf einem Holzpodest errichtet und mit Rollen versehen, sodass es auf der Brücke hin und her fahren kann. Kurbelt man also an dem Schienensystem lässt sich das Wohnmodul ganz leicht erreichen. Aber selbst das wird Neugierigen nicht helfen. Denn niemand weiß, wo das geheime Atelier verborgen ist. Fernando Abellanas selbst bezeichnet das Projekt als „flüchtige Installation“. Verraten tut er sein Geheimnis nicht. So lange es niemand findet und abreißt, wird er hier sein und arbeiten. Mietfrei, versteht sich!

Fernando Abellanas

Bestehend aus einem Metallrahmen und Holz, hängt das Modul unter einer Autobrücke. © Jose Manuel Pedrajas

Das Kabine als Kindheitserinnerung

Für Abellanas ist die geheime Hütte gleichzeitig ein Symbol seiner Kindheit. Er erinnert ihn ans Versteckspielen unter Tischen und Stühlen. „Wenn ich vorbeifahrende Autos und Züge beobachte, aber niemand mich sieht, hinterlässt das ein großes Gefühl des Friedens“, erklärt er. Wir hoffen, dass er sein Geheimnis noch lange bewahren wird!

Fernando Abellanas

Versteckspiel: Designer Fernando Abellanas erinnert die Kabine an das Lieblingsspiel seiner Kindheit. © Jose Manuel Pedrajas

Fernando Abellanas

Skizzen des Bausplans. © Jose Manuel Pedrajas

Fernando Abellanas

Wer ahnt schon, dass sich hier ein Atelier befinden könnte. © Jose Manuel Pedrajas

Weiter Design News findet ihr hier. *CLICK

Sarah Vogelsang

Leben auf kleinem Raum bedeutet für mich Kreativität und Minimalismus zu vereinen. Manchmal muss man dafür auch einen Kompromiss eingehen. Aber eins darf nicht fehlen: eine große Portion Spaß beim Einrichten und Dekorieren.
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr
Kategorie: Allgemein, Design, News

von

Leben auf kleinem Raum bedeutet für mich Kreativität und Minimalismus zu vereinen. Manchmal muss man dafür auch einen Kompromiss eingehen. Aber eins darf nicht fehlen: eine große Portion Spaß beim Einrichten und Dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.