Allgemein, Einrichtungstipps
Schreibe einen Kommentar

Ideen für kleine Bäder: 3 Tipps für mehr Stauraum im Bad

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr

Große, helle Badezimmer, das ist leider ein Luxus, den wir in unseren kleinen Wohnugen meist nicht genießen dürfen. Doch durch ein wenig Kreativität und Geschick können wir uns ein wenig extra Platz und Stauraum dazu schummeln. Daher haben wir heute drei Ideen für kleine Bäder, die eure Badezimmer nicht nur praktischer und größer aussehen lassen.

Text: Nina Weber; Fotos: Aufmacher Tessa Neustadt for Homepolish, Inline Bilder s.u.

Tipp 1: versteckter Stauraum

Unsere ganzen Pflegeprodukte sollen A ins Bad passen und B nicht unbedingt das schöne Interieur zerstören? Dafür eignen sich z.B. große Badschränke, in denen wir viel Kleinkram unterbringen können oder Stauraum, den wir hinter dem Badspiegel verstecken können. So bleiben Ablagefläche neben dem Waschbecken leer und alles wirkt minimalistischer und der Raum dadurch größer. Ein kleiner DIY-Trick: Mit einer großen Kommode könnt ihr sie auch selber zu einem Waschtisch umbauen. Für ausgefallene oder alte Modelle sind Apps wie ebay-Kleinanzeigen oder Shpock ideal. Hier werden ihr häufig recht günstig fündig. Eine DIY-Anleitung zum Waschtisch bauen mit verschiedenen Untergründen wie Holz, Fliesen oder Stein findet ihr auf calmwaters.de.

Ideen für kleinen Bäder | badmoebel-landhaus.de | minuscule.de

Die umfunktionierte Kommode bietet viel Stauraum für eure Badutensilien. | Bildquelle: badmoebel-landhaus.de

Tipp 2: Platz an der Wand ausnutzen

Eingebaute Wandregale sind zwar praktisch, aber die meisten von uns müssten ihre kleinen Bäder wahrscheinlich von Grund auf neu gestalten, um sie nutzen zu können. Daher besser ein paar Alternativen: In den meisten Bädern schlummern noch ungenutzte Stauplatz-Möglichkeiten. Einer von ihnen ist möglicherweise der über der Toilette. Hierfür gibt es mittlerweile sogar Regal-Leitern, deren Ablagefläche erst über der Toilette beginnen. Eine andere Möglichkeit wären einfache Regalbretter an den freien Badezimmerwänden zu platzieren und zwar bis unter die Decke. Handtücher oder Produkte, die ihr nicht so häufig verwendet, könnt ihr in den oberen Ablageflächen verstauen. Tipp: Damit es durch die vielen Pflegeprodukte nicht zu unordentlich wirkt, helfen schlichte Kisten, in denen Sachen „verschwinden“ können. Oder ihr kauft euch Haken, die ihr an die Wand oder die Rückseite eurer Badezimmertür befestigt, um Handtücher & Co. aufzuhängen. Das sollte eure Ablageflächen rund ums Waschbecken entlasten und die Ecken der Dusch- und Badewannen wieder frei geben. 😉

Ideen für kleine Bäder | Courtesy of Septembre Architecture | minuscule.de

Ein schmales Regal bis zur Zimmerdecke sorgt für ausreichend Platz für Shampoo &. Co. | Bildquelle: Courtesy of Septembre Architecture

Tipp 3: Nischen vollständig nutzen

Dieser Tipp verlangt etwas Glück oder ein wenig handwerkliches Geschick. Kleine Bäder sind zu unseren Ungunsten manchmal auch noch unpraktisch geschnitten. So entstehen kleine Nischen, die nicht genutzt werden. Passende Möbel zu finden, ist oft schwierig. Also: selbst Hand anlegen. Zum Beispiel lässt sich mir einer hübsch gemusterten Natur-Holzplatte aus dem Baumarkt ein wunderschöner Waschtisch herstellen. Oder ein einfaches Nischen-Regal bauen. Ein paar Inspirationen findet ihr hier. Die Glückskinder unter uns werden vielleicht auch auf Flohmärkten oder in Verkaufs-Apps fündig und erstehen alte Möbelstücke mit passenden Maßen, die umfunktioniert werden können. Das braucht ein wenig Durchhaltevermögen, aber das Stöbern macht Spaß und führt häufig noch einmal zu neuen Ideen für kleine Bäder.

Ideen für kleine Bäder | deavita.com | minuscule.de

Der alte Schreibtisch passt perfekt in die Nische des kleine Badezimmers. | Bildquelle: deavita.com

weitere Ideen für kleine Bäder

Wer noch nicht genug Inspirationen hat, kann sich auf unserem Pinterest-Board weitere kleine Bäder Ideen holen. Oder schaut sich unsere Einrichtungstipps zum kleinen Balkon oder zum kleinen WG-Zimmer an.

Nina Weber

Nina Weber

Neugierig, abenteuerlustig und ein Faible für Ästhetik. Drei Eigenschaften, die mich ziemlich gut beschreiben. Zudem liebe ich es, mich mit Menschen auszutauschen und mich inspirieren zu lassen. Also schreibt mir gerne eure Meinung oder Anregungen zum kleinen Wohnen in der Stadt. Ich freue mich auf euch!
Nina Weber
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr
Kategorie: Allgemein, Einrichtungstipps

von

Neugierig, abenteuerlustig und ein Faible für Ästhetik. Drei Eigenschaften, die mich ziemlich gut beschreiben. Zudem liebe ich es, mich mit Menschen auszutauschen und mich inspirieren zu lassen. Also schreibt mir gerne eure Meinung oder Anregungen zum kleinen Wohnen in der Stadt. Ich freue mich auf euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.