Allgemein, Porträt
Kommentare 1

Homestory: Claudi von doitbutdoitnow.de

Homestory Claudi minuscule.de
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr

Mit Claudi von doitbutdoitnow.de beginnen wir eine neue Reihe auf unserem minuscule living Blog! Ab jetzt werden wir euch ab und an kleine Wohnungen anderer minuscule living Leser in Homestories vorstellen. Denn: Was gibt es bitte Schöneres als in die kleinen Heime anderer Interior-Junkies hineingucken zu können?

Interview & Text: Nina Weber, Fotos: Claudetta von doitbutdoitnow.de

Für den Sprung ins kalte Wasser sagen wir jetzt schon einmal DANKE Claudi! Die Bloggerin startete doitbutdoitnow.de vor drei Jahren als kreativen Ausgleich zum Studium. Ihre Motivation? Andere mit ihren Inhalten zu inspirieren! Denn sie weiß noch genau, wie motivierend es war, bei ihrer ersten eigenen Wohnung Tipps und Einrichtungsideen bei anderen Bloggern zu finden.

Homestory Claudi Steckbrief minuscule.de

5 Fragen an Claudi von doitbutdoitnow.de

Woher kommt deine Leidenschaft zum Einrichten?

Ich habe schon in meinem Kinderzimmer die Möbel stets umgeräumt oder neu dekoriert (das allerdings nie besonders gut), mit der eigenen Wohnung ging es dann weiter und ich kann einfach nie lange Möbel an ihrem Platz stehen lassen. Mein Blick scheint sich schnell zu langweilen 😉

Was ist dein Lieblingsplatz in der Wohnung und warum?
Ich sitze unheimlich gerne an unserem Küchentisch, aber auch sehr gerne in unserem Bett. Das steht direkt am Fenster und ist einfach zu gemütlich.

Wo findest du deine Wohninspirationen?

Ich liebe Kleinanzeigen, Flohmärkte und Trödelläden. Da findet man eigentlich alles was man braucht und tut damit sogar noch etwas Gutes und im besten Fall steckt hinter jedem alten Möbelstück bzw. Kauf eine Geschichte. Inspirieren lasse ich mich auf anderen Blogs, auf Pinterest, Instagram und vorallem auf Reisen. An jedem Ort schau ich als erstes auf das Design, die Einrichtung und die Architektur.

Homestory Claudi minuscule.de

Eine kleine kreative Ecke mit String-Regal für die liebsten Deko-Objekte

Änderst du deinen Stil ab und zu? Und wenn ja, wann?

Oh ja, früher hatte ich eine barocke Phase. Alles musste verschnörkelt, gold oder mit Engeln sein. Dann wurde alles etwas moderner und in der gemeinsamen Wohnung dann eher ein Scandi Look, den ich dann bald mit vielen Vintage-Möbeln kombiniert habe und hoffentlich jetzt beibehalte.

Was ist dein persönlicher Tipp für minuscule living?

Weniger ist mehr! Wenige dafür smarte Möbel, wie zum Beispiel ein erhöhtes Bett mit Stauraum, keine wuchtigen Kleiderschränke und vor allem mit der Zimmerhöhe arbeiten.
Wir haben uns in der Wohnzimmerecke einen Eckschrank eingebaut, der als Abstellkammer fungiert und sonst eh eine tote Ecke war. Unser Bett wurde aus einer Palette gebaut, unter dem unsere Wintersachen, Taschen und Bücher als Sichtschutz verstaut werden. Und wir misten regelmäßig aus, machen Flohmarkt und wenn nicht mindestens ein Teil auszieht pro neu gekauften Möbelstück/-Accessoire, kriege ich Ärger von meinem Freund. 😉

Homestory Claudi Rattansofa | minuscule.de

Zu Claudis schönsten Vintage Stücken gehört definitiv das Sofa aus Rattan

 

 

minuscule living minuscule.de | Homestory Claudi Vintage Sofa

Dieser Meinung ist auch ihr flauschiger Mitbewohner Tigerlily

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Homestory Claudi Esszimmer | minuscule.de

Claudis Kombi aus Vintage und modernen Stühlen zeigt: Es braucht kein passendes Stuhlset für den Esstisch

 

 

 

 

 

minuscule living minuscule.de | Homestory Claudi Schreibtisch

Die kreative Schreibecke. Hier entstehen Ideen und Artikel für doitbutdoitnow.de

minuscule living minuscule.de | Homestory Claudi DIY Katzenklo

DIY Katzenklo. Wenn die passende Toilette nicht gefunden wird, muss sie eben selbst gemacht werden

 

 

Homestory Claudia Küche | minuscule.de

Das viele Holz in der Küche strahlt Wärme aus und lädt zum Kochen ein

 

 

 

Homestory Claudi Wohnzimmer Couch | minuscule.de

Einladend! Hier lässt sich der Gin wahrlich genießen

 

Homestory Claudi Wohnzimmer Couch | minuscule.de

Ihr Lieblingsplatz: Das Bett aus Holzpaletten direkt am Fenster.Merken

Merken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Nina Weber

Nina Weber

Neugierig, abenteuerlustig und ein Faible für Ästhetik. Drei Eigenschaften, die mich ziemlich gut beschreiben. Zudem liebe ich es, mich mit Menschen auszutauschen und mich inspirieren zu lassen. Also schreibt mir gerne eure Meinung oder Anregungen zum kleinen Wohnen in der Stadt. Ich freue mich auf euch!
Nina Weber
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr
Kategorie: Allgemein, Porträt

von

Neugierig, abenteuerlustig und ein Faible für Ästhetik. Drei Eigenschaften, die mich ziemlich gut beschreiben. Zudem liebe ich es, mich mit Menschen auszutauschen und mich inspirieren zu lassen. Also schreibt mir gerne eure Meinung oder Anregungen zum kleinen Wohnen in der Stadt. Ich freue mich auf euch!

1 Kommentare

  1. Pingback: Homestory: Anna-Lena von froehlicheszuhause | minuscule living

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.