Autor: Nina Weber

Homestory Claudi minuscule.de

Homestory: Claudi von doitbutdoitnow.de

Mit Claudi von doitbutdoitnow.de beginnen wir eine neue Reihe auf unserem minuscule living Blog! Ab jetzt werden wir euch ab und an kleine Wohnungen anderer minuscule living Leser in Homestories vorstellen. Denn: Was gibt es bitte Schöneres als in die kleinen Heime anderer Interior-Junkies hineingucken zu können? Interview & Text: Nina Weber, Fotos: Claudetta von doitbutdoitnow.de Für den Sprung ins kalte Wasser sagen wir jetzt schon einmal DANKE Claudi! Die Bloggerin startete doitbutdoitnow.de vor drei Jahren als kreativen Ausgleich zum Studium. Ihre Motivation? Andere mit ihren Inhalten zu inspirieren! Denn sie weiß noch genau, wie motivierend es war, bei ihrer ersten eigenen Wohnung Tipps und Einrichtungsideen bei anderen Bloggern zu finden. 5 Fragen an Claudi von doitbutdoitnow.de Woher kommt deine Leidenschaft zum Einrichten? Ich habe schon in meinem Kinderzimmer die Möbel stets umgeräumt oder neu dekoriert (das allerdings nie besonders gut), mit der eigenen Wohnung ging es dann weiter und ich kann einfach nie lange Möbel an ihrem Platz stehen lassen. Mein Blick scheint sich schnell zu langweilen 😉 Was ist dein Lieblingsplatz in der Wohnung …

kleiner Balkon gestalten

#4 Nina – Kleiner Balkon gestalten: Wie richte ich ihn gemütlich her?

Welcome back zu meiner kleinen Balkon Geschichte! Nachdem der Balkonboden nun verlegt wurde (wie genau, das könnt ihr hier nachlesen), ging es daran den restlichen Balkon zu gestalten. Kleiner Balkon gestalten Text & Fotos: Nina Weber Eine erste Überlegung war, das Geländer für die Blumenkästen mit Holz zu verkleiden, um eine Art Bartisch zu bauen. So hätten mehrere Personen nebeneinander an höheren Hockern Platz gefunden. Balkonmöbel für den kleinen Balkon Meine Mitbewohnerin und ich haben uns dann jedoch für einen kleinen Tisch mit zwei Stühlen entschieden. Das sieht einfach hübscher aus und macht das gemeinsame Frühstücken oder Wein trinken gemütlicher. Wir besorgten also ein Set aus zwei Stühlen und einem runden Tisch im Baumarkt. (Balkonmöbel mit Mosaik-Muster bekommt ihr zum Beispiel hier.) Um nicht allein auf die Ablagefläche des Tischs angewiesen zu sein, befestigten wir zwei Holzbretter mit einem Seil an dem Balkongeländer. Dabei ist es wichtig, dass ihr bereits behandeltes Holz kauft, oder die Bretter mit einer farblosen Holzlasur ein- bis zweimal anstreicht, sodass sie vor Regen geschützt sind. Mein Tipp: Beschränkt euch bei den …

DIY kleiner Balkon schwimmend verlegen

#3 Nina – DIY kleiner Balkon: Wie verlege ich Holzpaneelen?

Der Luxus meiner Stadtwohnung? Ganz klar: Mein kleiner Balkon! Doch um ehrlich zu sein, sah der graue Betonboden nicht gerade einladend aus. Der Plan also: den tristen Untergrund mit Holzpaneelen verstecken. Text & Fotos: Nina Weber Meine Mitbewohnerin und ich haben uns entschieden den kleinen Balkon schwimmend zu verlegen. Das bedeutet, die Holzbretter des Bodens werden auf Kanthölzern befestigt. Um einen Wasserstau zwischen den Kanthölzern zu vermeiden, werden die Kanthölzer zusätzlich auf kleineren Gummiplatten platziert. Außerdem spart man sich dadurch das Verankern der Holzkonstruktion im Betonboden. Was die Herstellung des ursprünglichen Zustands des Balkons bei einem Auszug deutlich vereinfacht. Schritt 1: Am besten informiert ihr euch Online oder im Baumarkt, welches Holz für euren Balkon geeignet ist. Wichtig ist, dass ihr Holz für draußen kauft. Das ist schon behandelt und weniger pflegeintensiv. Wir haben uns für Lärche entschieden. Dieses Holz ist robust und witterungsbeständig. Bevor ihr in den Baumarkt fahrt, müsst ihr euch für den Zuschnitt der Hölzer überlegen, in welche Richtung ihr die Balken verlegen wollt. Tipp: Holz, dessen Oberfläche geriffelt ist, sollte nach außen …

Schreibtisch

#2 Nina – Brauche ich einen Schreibtisch?

Bett, Kleiderschrank, Kleiderstange. Doch was kommt als Nächstes? Wenn die wichtigsten Möbel erst einmal stehen, fängt das Überlegen an. Brauche ich wirklich einen Schreibtisch? Oder reicht der Tisch in der Küche? Soll ich lieber einen Spiegel zum Hängen oder Hinstellen nehmen? Ist ein Schreibtischstuhl mit oder ohne Lehnen sinnvoller? Ein Trick beim platzsparenden Wohnen auf kleinem Raum ist genau zu überlegen, wozu brauche ich was? Und vor allem: Brauche ich es überhaupt? Es wird ein Schreibtisch Bald stand für mich fest: Ich möchte einen Schreibtisch. Viele Freunde von mir meinten, dass ihnen ihr Tisch in der Küche reicht. Wenn man kein Student mehr sei, säße man eh nicht mehr so viel am Schreibtisch und alles, was nach der Arbeit noch erledigt werden müsse, gehe auch vom Bett oder Küchentisch aus. Guter Punkt. Irgendwie arbeite ich aber doch gerne am Schreibtisch – auch, wenn ich diese Zeilen gerade im Bett tippe. Schieben wir das einfach auf den noch fehlenden Schreibtischstuhl. 😉 Eigentlich trenne ich nämlich gerne die verschiedenen Wohnbereiche, in denen gegessen, gearbeitet oder geschlafen wird. Außerdem bin ich ein …

minuscule.de Traumwohnung

#1 Nina – Die neue Traumwohnung

Ein neues Abenteuer. Genau wie Laura und Sarah bin ich gerade nach München gezogen. Ich weiß nicht, wie es euch nach dem Studium ging, aber ich habe eine ziemliche Vagabunden-Phase hinter mir, in der ich alle paar Monate in einer neuen Stadt gelebt habe. Da ist es nun doppelt so schön endlich ankommen zu können. Dazu gehört natürlich auch die richtige Wohnung, in der man sich wohl und vor allem zu Hause fühlt. Auf diese Reise nehme ich euch ab heute mit. Denn leider ist auch das eher ein Prozess, anstatt ein kaufbares Traumwohnung-All-Inclusive-Paket. Also los geht`s… Text & Fotos: Nina Weber Bei meiner Rückkehr nach München fand ich mein untervermietetes WG-Zimmer leider alles andere als wohnlich vor. Schimmel. Überall. Die Luft so feucht, dass man kaum schlafen konnte. (Aufgrund der wunderschönen Bilder, bleiben sie euch an dieser Stelle erspart.) Es musste also schnell eine Lösung gefunden werden. Und wie es der Zufall wollte, war die Freundin einer Freundin auf der Suche nach einer neuen Mitbewohnerin – und die Wohnung der neu zu gründenden WG (m)ein …

Prettypegs. DIY Möbel aus Skandinavien

Ob Kommode, Stuhl oder Bett – die kleinen Accessoires des skandinavischen Labels Prettypegs verschönern fast jedes Möbelstück und das allein durch ein winziges Detail. Dem Sockel bzw. Tischbein. Aber genau solche Kleinigkeiten machen oft den Unterschied. Räume wirken lebendig und vor allem persönlich. DIY Möbel – Ideal für uns Interior-Junkies! Und das Praktische: Die Quadratmeteranzahl unserer Eigenheime spielt dabei keine Rolle. Text: Nina Weber, Bilder: prettypegs.com Wie funktioniert’s? Mit süßen Namen wie Elsa, Alfred, Svea oder Estelle kommen die kleinen Möbel Accessoires. Ihre Auswahl scheint unendlich! Deshalb haben Prettypegs einen Filter auf ihrer Website eingebaut, der euch hilft, die perfekten Beine für euer Lieblingsstück zu finden. Hier könnt ihr spezifisch nach Form, Farbe oder Höhe suchen. Wer hier immer noch nicht das Richtige findet, hat auch die Möglichkeit sich selbst ausprobieren. Die RAW Collection liefert euch „planko“ Beinchen nach Hause, wo ihr sie nach euren Wünschen selbst gestalten könnt. Farbe, Folie und Pinsel könnt ihr euch dann einfach im Baumarkt um die Ecke besorgen. Wir finden allerdings, dass sich auch die Natur Musterung der Beinchen sehen lassen können. Tipp: Super einfach könnt ihr die Sockel …

Stauraum Regal Cubit

Cubit. Individuelle Regale für jeden Raumschnitt

Ihr lieben minuscule-Leser, wir haben die Lösung für jeden schwierigen Raumschnitt und jedes Stauraum Problem gefunden. Auf der Seite von Cubit könnt ihr nicht nur tolle Regale und Sideboards kaufen, sondern euch diese auch selbst zusammenstellen. Text: Nina Weber, Bilder: Cubit / Mymito GmbH Die Produkte Anhand des Titelbilds könnt ihr die Kombinationsmöglichkeiten und Vielfalt an Optionen schon erahnen. Egal welche Farbe, welche Größe oder zu welchem Zweck: Ihr habt bei Cubit die Möglichkeit jeden eurer Wünsche zu verwirklichen. Dank dem puristischen Design und der Würfelstruktur passt trotzdem alles zusammen. Selbst künstlerische oder humorvolle Bilder können so verwirklicht werden. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wie erstelle ich meine Regale? Über den Online Konfigurator könnt ihr eure neuen Stauraum Künstler designen. Wir empfehlen euch am Anfang das Erklär-Video über den Reiter „Hilfe“ und dann „Video ansehen“ anzuschauen. Das hilft sich schneller zurecht zu finden. Daraufhin könnt ihr entweder mit einer Vorlage beginnen oder eigenständig einen Regal-Typ auswählen. Hier könnt ihr aus verschiedenen Optionen wählen: Tür-Regale, CD-Regale, Akten-Regale. Per drag & drop zieht ihr dann eure gewünschte Form in das Bearbeitungsfeld. Nun könnt ihr beliebig viele …

Souk-Flair mit der neuen JASSA-Kollektion von IKEA

Orient für zu Hause. Mit Keramik, Rattan und bunten Mustern haucht die limitierte JASSA-Kollektion von IKEA unserem kleinen Eigenheim wieder Leben ein. Die farbenfrohen Accessoires machen unsere Wohnungen ab März fit für den Sommer.  Text: Nina Weber, Bilder: IKEA Die IKEA-Kollektion Nachdem IKEA mit der Sinnerlig-Kollektion ein echter Scoup gelungen ist, launcht das Möbelhaus nun die limitierte JASSA-Kollektion. In ihr spielt vor allem Rattan eine Rolle: Rattan-Stühle, Rattan-Tische, Rattan-Lampen, Rattan-Körbe, Rattan-Vasen – ihr merkt schon sehr viel Rattan. Das Naturmaterial kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und wird aus den Lianen der Rotangpalme gewonnen. Das Besondere daran: Rattan-Möbel werden von Hand gefertigt. Die unterschiedliche Verarbeitung, die Farbtöne der Lianen und die feinen Risse in dem Material machen jedes Stück zu einem Unikat. Für richtiges Urlaubsfeeling und den exotischen Flair dürfen Farben natürlich nicht fehlen. Und die gibt es hier in jeglichen Kombinationen, Mustern und Tönen. Farbige Kissen, besprenkelte Keramik und gestreifte Polster laden uns in die Souk Gassen der orientalisch-arabischen Länder ein. Heiße Tage ihr seid herzlich willkommen! Die Designer Die Ideen für die neue Kollektion stammen von fünf kreativen Köpfen. Zusammen mit dem Designer Piet Hein Eek wurde JASSA von IKEA’s Kreativen Nike Karlsson, Iina Vuorivirta und Paulin Machado, unter der Leitung von Karin Gustavsson, gestaltet. …

unsplash.com / alisa-anton

Hygge. Dänisches Glück für’s kleine Heim

Das ist unser Trend, liebe minuscule-Liebhaber! Nach dem neuen „World Happiness Report“ ist Dänemark das glücklichste Land der Welt. Das Geheimnis: Hygge. Daher wird es Zeit, dass wir uns diesen Hygge einmal genauer anschauen. Und vor allem, wie wir ihn zu uns nach Hause holen können. Text: Nina Weber, Foto:  Alisa Anton / unsplash.com Was ist Hygge? Doch als allererstes einmal: Was ist Hygge? Im Deutschen kann man Hygge mit Wörtern wie Gemütlichkeit oder Geborgenheit beschreiben. Praktisch alles, was zum Wohlbefinden und zum Genuss beitragen kann, ist hyggelig. Es ist die Flucht aus dem stressigen Alltag in eine entschleunigende Welt. In ihr können wir für kurze Zeit abschalten und für uns sein. Der Ursprung der  Hygge-Bewegung liegt in Kopenhagen, genauer gesagt im Café „The Living Room“. Kein Wunder, wenn man sich den Raum betrachtet mit seinem Kamin, bestickten Kissen, flauschigen Sofas und den ganzen Leckereien. Adresse: Larsbjørnsstræde 17, 1454 København Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-19, Sa-So 11-17 h Website: www.thelivingroom.dk Wie geht Hygge? Dieser Trend ist für uns minuscule-Liebhaber wie geschaffen. Allein unsere überschaubare Quadratmeteranzahl gibt unserer Wohnung …

Pill Cabinet blue by Dalius Razauskas

Pill ist der neue multifunktionale Wandschrank von EMKO

Das Label EMKO hat ein neues Schmuckstück im Portfolio: Pill. Interior Designer Dalius Razauskas kreierte mit dem runden Wandschrank ein perfektes Accessoire für kleine Wohnräume. Dank der vielen Gestaltungsmöglichkeiten könnt ihr euch Pill je nach Wohnraum und Stil individuell anpassen und zusammenstellen. Aber überzeugt euch selbst. Text:  Nina Weber, Fotos: Dalius Razauskas / EMKO Das Produkt Pill heißt die neuste Kreation von Interior Designer Dalius Razauskas. Der runde Schrank lässt sich auf jeder Höhe an der Wand montieren und ist ein wahrer Alleskönner. Er besitzt einen Durchmesser von 1,20 Meter und eine Tiefe von 30 Zentimetern. Seine Türen sind so platziert, dass er sowohl als Schreibtisch, Schminktisch, ja sogar als Bar genutzt werden kann. Ein besonderes Highlight ist die individuelle Gestaltungsmöglichkeit des Schranks. Nicht nur seine inneren Elemente lassen sich je nach Geschmack anpassen. Auch können Kombinationen aus den erhältlichen Farben Weiß, Gelb, Blau und Schwarz gewählt werden. Dadurch passt er sich jedem Wohnstil perfekt an. Zusätzlich bietet Pill die Möglichkeit Steckdosen und LED Leuchten zu integrieren. Letzteres macht das Design vor allem für Frauen attraktiv, die …